Home | Englisch | Kontrast++ | A++ |
19.03.2019

Compliance – Anforderungen an das Eventmanagement

Neu aus der Reihe Mannheimer Beiträge zur Betriebswirtschaftslehre Die Publikation „Compliance – Anforderungen an das Eventmanagement“ aus der Reihe Mannheimer Beiträge zur Betriebswirtschaftslehre beschäftigt sich mit Compliance und den Anforderungen und Auswirkungen auf Eventveranstalter, -anbieter und -dienstleister. Das von Prof. Dr. Petra Thalmeier und Prof. Dr. Michael Dinkel, Professoren des Studiengangs BWL-Messe-, Kongress- & Eventmanagement an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim, herausgegebene Werk versteht Compliance als Rahmenbedingung, die nicht einschränkend, sondern steuernd und regulierend zu verstehen ist. Fachbeiträge von Branchenexperten versuchen hier dies zu verdeutlichen und aus ihrer Sicht Lösungsansätze und Denkanstöße zu geben.

Prof. Dr. Petra Thalmeier und Prof. Dr. Michael Dinkel erläutern in ihrem einführenden Beitrag den Gesamtkontext. Hierbei gehen sie vor allem darauf ein, dass Compliance keine Gefahr für das Eventmanagement darstellt, sondern vielmehr als ein Verhaltensansatz zur Einhaltung von Legalität zu sehen ist. Compliance ist im Kontext von Corporate Governance zu sehen, auf den Prof. Dr. Thalmeier noch intensiver in einem gesonderten Beitrag eingeht. Damit gewährleistet ein effektives Compliance-Management-System Rechtskonformität bei Veranstaltungen.

Stefan Feinauer, Rechtsanwalt mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Veranstaltungsrecht, beleuchtet in seinem Beitrag die rechtliche Seite von Compliance und ordnet die Problematik dem jeweiligen gültigen Rechtsverständnis zu. Hierbei tritt besonders das Spannungsfeld zwischen Gesetzgebung und operativer Umsetzung zum Vorschein. Anschließend zeigt Josef Stadtfeld, Geschäftsführer der Sponsorenvereinigung S20 – The Sponsors ́ Voice e.V., wie es die S20 geschafft hat, für sich und alle am Thema Einladungsmanagement interessierten Unternehmensvertretern ein Handlungsrahmen zu geben, der die offenen Fragen des Einladenden thematisiert und Lösungsansätze liefert. Als Branchenprofil werden dann die Vorreiter für Compliance-Management, die Pharma- sowie die Biotechnologiebranche, detaillierter thematisiert. Durch die Beiträge der Branchenvertreterinnen Olga Kaus (Affimed GmbH), Dr. Laura Brager und Silva Gertz (beide Roche Diagnostics International AG) wird transparent, dass es nicht die universale Compliance-Regelung bzw. das eine Compliance- Management-System gibt bzw. nicht geben kann. Vielmehr existieren verschiedene Branchenleitlinien mit unterschiedlichen Vorgehensweisen, die aber in der Summe einen konstruktiven und Compliance-konformen Umgang miteinander ermöglichen sollen.

Die Publikation steht unter http://www.dhbw-mannheim.de/forschung/publikationen/mannheimer-beitraege-zur-bwl.html zum Download bereit.

Bibliografische Angaben: Thalmeier, P., Dinkel, M., (Hrsg.) (2019): Compliance – Anforderungen an das Eventmanagement. Mannheimer Beiträge zur Betriebswirtschaftslehre, Nr. 1/2019. ISSN: 1612-0817.

6.300 STUDIERENDE
41 STUDIENRICHTUNGEN
1.900 PARTNERUNTERNEHMEN

Kontakt

Ingrun Salzmann
Hochschulkommunikation
Tel.: (0621) 4105-1133
Fax: (0621) 4105-1607
ingrun.salzmann(at)dhbw-mannheim.de

 

Katarzyna Michalski
Assistenz
Hochschulkommunikation
Tel.: (0621) 4105-1391
Fax: (0621) 4105-1607
katarzyna.michalski(at)dhbw-mannheim.de