Home | Englisch | Kontrast++ | A++ |
04.05.2017

DHBW4Kids: Roboter und 3D-Drucker in voller Aktion - Schnupperstudium für Kinder an der DHBW Mannheim

Eintauchen in die Welt der Ingenieure und echte Laborluft schnuppern - das durften die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der DHBW4Kids-Veranstaltung am Campus der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Mannheim während der Osterferien. 18 Kinder im Alter von 9 bis 11 Jahren tauschten am 20. April ihr Klassenzimmer mit Hörsaal und Maschinenbaulabor an der Dualen Hochschule und näherten sich spielerisch dem Thema Technik.

Wie funktioniert ein 3D-Drucker und welche Arten von Robotern gibt es eigentlich? Diesen und weiteren interessanten Fragen wurde im Techniklabor des Campus Coblitzallee auf den Grund gegangen. Unter der Leitung von Diplom-Ingenieur Anselmo Quijada Gómez und einem Team aus Professoren und Akademischen Mitarbeitern aus dem Studiengang Maschinenbau ging es für die Kinder in zwei Gruppen auf eine spannende Reise in die Welt der Roboter und 3D-Drucker. Zunächst lernten die interessierten Jungstudentinnen und -studenten bei einer kurzen Führung durch das Labor die Maschinen und deren Funktionsweise genauer kennen. Anschließend beschäftigten sie sich intensiv mit einem 3D-Drucker, dessen Aufbau Professor Doktor Bozkurt und Florian Craß ihnen anschaulich während eines Druckvorgangs erklärten: Vor den staunenden Augen der Kinder entstand nach und nach aus feinem Pulverstaub eine Kunststoff-Figur, die gemäß eines genauen Bauplans aus der Computersoftware die Form eines kleinen Roboters annahm.

Aber es gab nicht nur kleine Roboter, sondern auch ganz große zu entdecken. Konzentriert und aufmerksam verfolgten die Schüler, wie die automatisierten Greifarme eines Roboters präzise verschiedene Bauteile zu einer Fernbedienung zusammensetzten. Welche verschiedenen Arten von Robotern es gibt und wofür man welches dieser technischen Meisterwerke einsetzt, erklärte Diplom Ingenieur Christoph Höfer. „Es macht Spaß zu sehen, wie motiviert und interessiert die Kinder bei der Sache sind“, freute sich Höfer.

Doch nicht nur erwachsene Forscher und Dozenten teilten ihr Wissen mit den Nachwuchsingenieuren; auch der zehnjährige David Quijada, der bereits mit dem Team der DHBW-Forscher-Kids bei Jugend-forscht an den Start ging, vermittelte mit seinem selbst gebauten Robotergreifarm Wissenswertes über die Robotik. Dabei führte er nicht nur dessen Aufbau und seine Bedienung vor, sondern bewies vor Allem, dass man schon in jungen Jahren mit Leidenschaft, Fleiß und etwas Ehrgeiz sein eigenes technisches Projekt erschaffen kann. Nach Erkundung der Roboter und Drucker testeten die jungen Entdecker ihr neu erworbenes Wissen ganz eifrig bei einem kurzen Quiz – schließlich galt es als Gewinn einen der live produzierten Kunststoffrobotern zu ergattern und zeigten beim Basteln von Papierrobotern erstes Konstruktionstalent. Bei so viel Engagement und Begeisterung wäre es nicht verwunderlich, wenn an diesem Tag bei dem ein oder anderen der Grundstein für ein späteres Studium in technischer Richtung gelegt worden wäre.

Die DHBW4Kids-Veranstaltungsreihe vermittelt anschaulich, leicht verständlich und mit zahlreichen Praxisbeispielen komplexe, spannende Themen aus den Bereichen Technik und Wirtschaft, um auch schon bei den Jüngsten Begeisterung und Interesse für Wissenschaft zu wecken. Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren können regelmäßig in den Ferien ihr Klassenzimmer gegen einen Vorlesungssaal tauschen und an der DHBW Mannheim Campusluft schnuppern. Innerhalb dieser Reihe findet die nächste Veranstaltung am 1. August mit dem Thema „Wie funktioniert eigentlich die Wirtschaft?“ statt.

Alle Veranstaltungen finden am Campus Coblitzallee der DHBW Mannheim statt und sind kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen wird um eine formlose Anmeldung per E-Mail gebeten unter: kids(at)dhbw-mannheim.de. Weitere Informationen sind im Veranstaltungskalender hinterlegt.

6.300 STUDIERENDE
41 STUDIENRICHTUNGEN
1.900 PARTNERUNTERNEHMEN

Kontakt

Ingrun Salzmann
Hochschulkommunikation
Tel.: (0621) 4105-1133
Fax: (0621) 4105-1509
ingrun.salzmann(at)dhbw-mannheim.de

 

Katrin Willert
Hochschulkommunikation
Tel.: (0621) 4105-1391
Fax: (0621) 4105-1509
katrin.willert(at)dhbw-mannheim.de