Home | Englisch | Kontrast++ | A++ |
29.03.2018

DHBW4Kids: Wenn der Teddy auf Reisen geht. Nächste Schnuppervorlesung für Kinder am 5. April an der DHBW Mannheim

Nachdem erst vor wenigen Tagen die DHBW4Kids mit dem Thema Kinderrechte gestartet ist, setzt die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mannheim bereits am kommenden Donnerstag, 5. April (10.00 bis 11:30 Uhr) das Schnupperstudium für Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren mit dem Thema Mobilität und Logistik fort. Erneut können die Kids das Klassenzimmer mit einem Hörsaal tauschen. Unter dem Motto "Wenn der Teddy auf Reisen geht" erklärt Prof. Dr. Julia Hansch, Professorin im Studiengang BWL-Spedition, Transport und Logistik dieses Mal Warenströme und zeigt sehr anschaulich wie Waren in den Supermarkt und Möbel zu uns nach Hause kommen. Unterstützung bekommt Frau Hansch in ihrer Vorlesung vom Spediteur Fritz Fels aus Heidelberg, der den Kinder am Campus live an einem LKW zeigt, was ein toter Winkel ist.

Wie interessant und abwechslungsreich die DHBW4Kids ist, erlebten erst vor wenigen Tagen Kinder, die Prof. Dr. Hendrik Jacobsen, Studiengangleiter BWL-Accounting & Controlling, mit zahlreichen Beispielen für das Thema Recht begeistern konnte. Sehr beeindruckt zeigten sich die Nachwuchsstudierenden von der Vielzahl der unterschiedlichen Rechte und fragten sich sicher zu Recht „Wie ein normaler Mensch wissen kann, was man alles darf und was nicht, wenn es so viele Regeln gibt?“. Für Freude sorgte §31 der UN-Kinderrechtskonventionen, der den Kindern das Recht auf Ruhe, Freizeit, auf Spielen und Erholung gewährleistet. Unmut hingegen löste §1619 BGB aus, der den Eltern das Recht zur Mithilfe der Kinder im elterlichen Haushalt gibt. Am Ende der Vorlesung wurde schließlich das Recht auf Mitbestimmung ganz praktisch erlebt, als alle einen Antrag für den Gemeinderat formulierten, der die Prioritäten der Kinder ganz klar abzeichnet: Weniger Schule, Hausaufgaben und Mithilfe im Haushalt, dafür mehr Zeit zum Spielen und mehr Spielplätze, auf denen man spielen kann und darf.

Wer jetzt Interesse hat, dieses Jahr weitere spannende Themen zu hinterfragen und die DHBW Mannheim etwas näher kennen zu lernen hat noch an drei Terminen Gelegenheit dazu. Schon am 5. April findet die nächste DHBW4Kids zum Thema Mobilität und Logistik statt. Am 23. Mai blicken die Nachwuchsstudierenden hinter die Kulissen eines Supermarkts und untersuchen gemeinsam mit Prof. Dr. Christian Vranckx vom Studiengang BWL-Handel wie die Marmelade ins Regal kommt, warum sich alle Einkaufswagen ähneln und was eigentlich mit dem Geld in der Kasse passiert. Schließlich wagt Prof. Dr. Gerald Lembke vom Studiengang Digitale Medien am 27. Juli einen Ausflug in die virtuelle Welt des Internets und zeigt unter dem Titel „Online-Engel und Digital-Teufel“ Chancen und Risiken eines Mediums, das unseren Alltag stark beeinflusst.

Bei allen Veranstaltungen sind noch Plätze frei. Sie finden immer an der DHBW Mannheim am Campus Coblitzallee in der Zeit von 10 bis 11:30 Uhr statt und sind kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen wird um eine formlose Anmeldung mit Angabe von Vor- und Nachname sowie Alter des Kindes per E-Mail unter kids@dhbw-mannheim.de gebeten. Erforderlich ist auch die Angabe einer Telefonnummer, unter der ein zuständiger Erziehungsberechtigter während der Zeit von DHBW4Kids erreichbar ist. Alle Informationen sind auch über die Homepage der DHBW Mannheim - www.dhbw-mannheim.de - abrufbar.

6.300 STUDIERENDE
41 STUDIENRICHTUNGEN
1.900 PARTNERUNTERNEHMEN

Kontakt

Ingrun Salzmann
Hochschulkommunikation
Tel.: (0621) 4105-1133
Fax: (0621) 4105-1509
ingrun.salzmann(at)dhbw-mannheim.de

 

N.N.
Sekretariat Hochschulkommunikation
Tel.: (0621) 4105-1391
Fax: (0621) 4105-1509