Home | Englisch | Kontrast++ | A++ |
17.02.2017

Neuer DHBW4Kids Termin in den Faschingsferien: Freispruch oder schuldig? – Wie läuft eine Gerichtsverhandlung ab?

Ganz klar: Wer bei Monopoly auf das Feld mit dem Wachtmeister kommt, muss eine Runde ins Gefängnis. Aber wie funktioniert unser Rechtssystem wirklich? Was kommt zwischen der Straftat und der Strafe? Beim dritten Termin der Veranstaltungsreihe „DHBW4Kids“ verwandelt sich der Hörsaal in ein Gericht: Bei einer nachgespielten Verhandlung lernen die sechs- bis zwölfjährigen Kinder was Richter, Staats- und Rechtsanwälte arbeiten. Prof. Dr. Michaela Boll, Professorin im Studiengang BWL-Immobilienwirtschaft, leitet die kostenlose Veranstaltung, die am 2. März 2017 von 10 bis 11:30 im Audimax, Campus Coblitzallee der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mannheim stattfindet.

Dieses war der dritte Streich… Der dritte Streich von Max und Moritz diente bei DHBW4Kids im vergangenen Jahr als Paradebeispiel für die Frage „Wozu brauchen wir Regeln?“. Während sich die Kinder 2016 damit beschäftigten, wie das Strafgesetzbuch zu Regelungen beiträgt, will Prof. Dr. Boll mit der diesjährigen DHBW4Kids-Vorlesung einen Schritt weitergehen und Gerichtsverhandlungen thematisieren. Unter der Leitfrage „Freispruch oder schuldig? – Wie läuft eine Gerichtsverhandlung ab?“ nähern sich die Kinder nach und nach an das Thema an. So klärt Prof. Dr. Boll erst, in welchen Fällen es überhaupt zu einer Gerichtsverhandlung kommt. Im Fokus steht dabei natürlich auch, ob Kinder wegen einer Straftat angeklagt werden können oder nicht.

Dann wird das abstrakte Handeln im Gericht für die Juniorstudierenden verständlich vermittelt, indem sie selbst Roben anziehen und in die verschiedenen Rollen schlüpfen dürfen. So erfahren sie, dass im Gericht weit mehr Akteure wichtig sind, als der Angeklagte und der Richter selbst. Abschließend wird die DHBW4Kids Veranstaltung zeigen, welche Strafen es gibt und mit welchen Strafen zu rechnen ist, wenn sich jemand nicht so benimmt, wie es das Gesetz verlangt.

Eltern werden gebeten ihre Kinder formlos mit einer E-Mail an kids(at)dhbw-mannheim.de anzumelden. Anzugeben sind Vor- und Nachname, das Alter des Kindes sowie eine Telefonnummer, unter der ein Erziehungsberechtigter während der Zeit von DHBW4Kids erreichbar ist.

Für einzelne Veranstaltungen von DHBW4Kids 2017 gibt es noch Plätze. Etwa können Kinder am Termin in den Sommerferien, 1. August 2017, herausfinden, wie die Wirtschaft funktioniert. Prof. Dr. Julia Hansch erklärt anhand zahlreicher praktischer Beispiele wie die deutsche Wirtschaft aufgebaut ist, welche Akteure eine Rolle spielen und wie Bürger und Bürgerinnen die Wirtschaft mitgestalten können. Informationen sind auch auf der Homepage der DHBW Mannheim – www.dhbw-mannheim.de – abrufbar.

6.300 STUDIERENDE
41 STUDIENRICHTUNGEN
1.900 PARTNERUNTERNEHMEN

Kontakt

Ingrun Salzmann
Hochschulkommunikation
Tel.: (0621) 4105-1133
Fax: (0621) 4105-1509
ingrun.salzmann(at)dhbw-mannheim.de

 

Katrin Willert
Hochschulkommunikation
Tel.: (0621) 4105-1391
Fax: (0621) 4105-1509
katrin.willert(at)dhbw-mannheim.de