Home | Englisch | Kontrast++ | A++ |
26.10.2017

Studierende des Studiengangs Versicherung zu Besuch bei IBM in Köln und bei der Hans-Böckler-Stiftung in Düsseldorf

Studierende des Studiengangs BWL-Versicherung verbrachten am 28. und 29. September im Rahmen Ihres Integrationsseminars zwei erfolgreiche Seminartage in Köln und Düsseldorf. Unter dem von Herrn Prof. Dr. Jeske vorgegebenen Thema „Lösungsansätze aus der betrieblichen Mitbestimmung für die Herausforderungen der Digitalisierung aus Arbeitnehmerperspektive“ organisierte die Studiengruppe in Eigenverantwortung als Kickoff für weitere Gruppenarbeiten die Besuche bei IBM und der Hans-Böckler-Stiftung (HBS).

Bevor sich die Gruppe gemeinsam auf den Weg nach Köln machte, präsentierten die Teilnehmer verschiedene Bestandteile der Digitalisierung, wie Big Data oder Cloud Computing. In Köln bekamen sie durch spannende Vorträge zu den Themen „Digitalisierungsstrategien der Versicherungsbranche“ und „Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz im Versicherungsunternehmen“ einen Einblick in die technisch realisierbaren Möglichkeiten in der Versicherungsbranchn. Stefan Riedel (Vice President Insurance Europe) und Dietrich Brunner (IBM Senior Consultant & Dozent an der DHBW), welche beide Experten im Bereich der Digitalisierung in der Versicherungsbranche sind, konnten sehr gut die Verbindung von der Digitalisierung zu den Assekuranzunternehmen herstellen. Durch die Expertenvorträge bekamen die Studenten eine ausführliche Einführung in die einzelnen Themenfelder der Digitalisierung. 

Am Vormittag des zweiten Seminartags wurden die am Vortag aufgegriffenen Themen durch einen Einführungsvortrag der Studenten der Gewerkschaftsseite gegenübergestellt. Anschließend haben sich die wissenschaftlichen Mitarbeiter der gewerkschaftsnahen HBS Sandra Mierich und Nils Werner Zeit genommen, um den Studenten die Mitbestimmung im Betrieb durch einen Vortrag zum Thema „Herausforderungen von Betrieben durch die Digitalisierung (am Beispiel mobiles Arbeiten, Elektrochips in Arbeitskleidung)“ näher zu bringen. Nach der Mittagspause kam Christina Schildmann von der Expertenkommission der Arbeitsgruppe „Arbeit der Zukunft“ zu den Teilnehmern und stellte die Ergebnisse der Arbeitsgruppe vor. In einer anschließenden Diskussionsrunde mit Frau Schildmann wurde die Relevanz der Mitbestimmung in Hinblick auf die Digitalisierung deutlich. An dieser Stelle bedanken sich die Teilnehmer auch bei der HBS für die kostenfreie Bereitstellung der Seminarräume inklusive Getränke im Hans-Böckler-Haus in Düsseldorf. 

An beiden Tagen erhielten die Studenten hilfreiche und interessante Informationen von Experten aus den Fachgebieten Digitalisierung und Mitbestimmung im Betrieb, wodurch die Studenten einen sehr guten Einblick in die einzelnen Themengebiete bekommen haben. 

Auf dieser Basis entwickeln die Studierenden nun in Einzel- oder Gruppenarbeit Themen für ihre schriftlichen Seminararbeiten und arbeiten diese dann anschließend aus. 

6.300 STUDIERENDE
41 STUDIENRICHTUNGEN
1.900 PARTNERUNTERNEHMEN

Kontakt

Ingrun Salzmann
Hochschulkommunikation
Tel.: (0621) 4105-1133
Fax: (0621) 4105-1509
ingrun.salzmann(at)dhbw-mannheim.de

 

Katrin Willert
Hochschulkommunikation
Tel.: (0621) 4105-1391
Fax: (0621) 4105-1509
katrin.willert(at)dhbw-mannheim.de