Home | Englisch | Kontrast++ | A++ |

Selbstverständlich familienfreundlich - Neue Kooperation von DHBW Mannheim und Familiengenossenschaft

Bereits seit 2009 wird die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mannheim als „Familiengerechte Hochschule“ zertifiziert. Durch eine neue Kooperation mit der Familiengenossenschaft wird das Angebot für ihre Beschäftigten, externen Lehrbeauftragten und Studierenden um Informations-, Beratungs- und Vermittlungsdienstleistungen zur Kinder- und Angehörigenbetreuung erweitert.

„Das Thema Familienfreundlichkeit nimmt an unserer Hochschule einen hohen Stellenwert ein. Das gilt zum einen im Hinblick auf unsere Attraktivität als Ausbilder und Arbeitgeber; zum anderen leitet sich dieser Anspruch aus persönlichen Erfahrungen mit Menschen ab, die neben ihrer Tätigkeit bzw. neben ihrem Studium Kinder betreuen oder Angehörige pflegen.“ Dies betonte Prof. Dr. Georg Nagler, Rektor der DHBW Mannheim, anlässlich der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages mit der Familiengenossenschaft und kündigte weitere Schritte an: Aktuell werde zum Beispiel die Einrichtung eines dualen Teilzeitstudiums geprüft. Daneben böte sich anlässlich der Planung eines DHBW-Neubaus an, die Attraktivität einer neuen Kindertagesstätte in Neuostheim auch für externe Nutzer zu prüfen.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Familiengenossenschaft, Heinz Herrmann und Anton Frey als Vorstandsmitglied freuen sich ebenso, „dass wir Beschäftigte, externe Lehrbeauftragte und Studierende der DHBW bei der Betreuung ihrer Kinder oder Angehörigen mit unseren Informations-, Beratungs- und Vermittlungsdienstleistungen unterstützen können“. Seit neun Jahren setzt sich die Dienstleistungsgenossenschaft, die von Unternehmen und Tagesmüttern gegründet wurde, für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Dies bedürfe infolge der Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt sowie der Familienstrukturen häufig eines großen organisatorischen Geschicks.

Selbstverständlich familienfreundlich – ein Ziel, dass auch von den Führungskräften und vom Personalrat der DHBW Mannheim kontinuierlich verfolgt wird. Telearbeit, flexible Arbeitszeiten, Eltern-Kind-Zimmer und Kinderbetreuung bei Veranstaltungen sind einige Bespiele für Impulse, die gemäß Norbert Reichert, Verwaltungsdirektor der DHBW Mannheim, und dem Personalratsvorsitzenden Rainer Kraft eine familienfreundliche DHBW-Kultur fördern.

Für Studentinnen und Studenten mit familiären Betreuungsaufgaben ergänzen die Angebote der Familiengenossenschaft die umfangreichen Leistungen des Studierendenwerkes, die Doris Neubauer als Leiterin der Sozialberatung vorstellte. So nutzten Corinna Carle und Tristan Bauer von der Studierendenvertretung die gemeinsame Informationsveranstaltung von DHBW Mannheim und Familiengenossenschaft dazu, um sich im Teilnehmerkreis über weitere Ansatzpunkte zur Intensivierung der Zusammenarbeit auszutauschen.

6.300 STUDIERENDE
41 STUDIENRICHTUNGEN
1.900 PARTNERUNTERNEHMEN

Kontakt

Prof. Dr. Christoph Reker
Tel.: (0621) 4105-1713
Fax: (0621) 4105-1286
christoph.reker(at)dhbw-mannheim.de