Home | Englisch | Kontrast++ | A++ |
06.03.2018

Erfolgreiches Forschungsprojekt zu "Kompetenz- und Qualifikationsanforderungen in der Logistik"

Promovendin Natalie Janning-Backfisch

Im Rahmen einer Kooperation zwischen der Universität Duisburg-Essen und der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim kann ein erfolgreiches Forschungsprojekt zu „Kompetenz- und Qualifikationsanforderungen in der Logistik“ verzeichnet werden. Betreuer des Promotionsvorhabens waren Prof. Dr. Karl Düsseldorff (Erstgutachter, Universität Duisburg-Essen) sowie Prof. Dr. Harald Hartmann (Zweitgutachter, DHBW Mannheim), Promovendin Natalie Janning-Backfisch. Sie startete das Promotionsvorhaben als akademische Mitarbeiterin der DHBW Mannheim des Studiengangs BWL - Spedition, Transport und Logistik. Die Dissertation wurde im August 2017 eingereicht, die Promotion mit der Disputation Dezember 2017 erfolgreich abgeschlossen.

Die Forschungsarbeit zeigt die Relevanz von Kompetenzen und Qualifikationen für den intradisziplinären Mehrwert sowie der Logistikbranche für Deutschland auf. Die Human Ressource nimmt eine maßgebliche Funktion beim Erfolg im komplexen nationalen und internationalen Wettbewerb ein. Die Kompetenzen der Arbeitnehmer sichern Flexibilität und Innovationsfähigkeit der Unternehmen. Einen besonderen Fokus erhält die qualitative Personalbedarfsplanung mit ihren Resultaten den Anforderungsprofilen und ihre Integration in den SHRM-Ansatz der Michigan School. Da das Verständnis der Begriffe Kompetenzen und Qualifikationen sehr verschieden ist, werden die soziologische, pädagogische sowie psychologische Sichtweise dargestellt. Auf Basis der SHRM-Systematik folgt die Analyse von drei externen Einflussfaktoren, bevor interne Faktoren, tätigkeitsspezifische Anforderungsanalyse, personalwirtschaftliche Mechanismen sowie Methoden der qualitativen Personalbedarfsplanung, untersucht werden.

Auf Basis der gesamten Studienergebnisse können Erkenntnisse für die Berufs- und Wirtschaftspädagogik, die Arbeitsmarkt- und Berufsforschung sowie die Betriebswirtschaftslehre gewonnen werden. Sie umfassen u. a. curriculare Entwicklungen von Qualifikationsmaßnahmen basierend auf berufsspezifischen betrieblichen Anforderungen an Kompetenzen und Qualifikationen.

6.300 STUDIERENDE
41 STUDIENRICHTUNGEN
1.900 PARTNERUNTERNEHMEN

Kontakt

Ingrun Salzmann
Hochschulkommunikation
Tel.: (0621) 4105-1133
Fax: (0621) 4105-1509
ingrun.salzmann(at)dhbw-mannheim.de

 

Agathe Furtak
Hochschulkommunikation
Tel.: (0621) 4105-1391
Fax: (0621) 4105-1509
agathe.furtak(at)dhbw-mannheim.de