Home | Englisch | Kontrast++ | A++ |

Leistungssport und Studium erfolgreich vereinen

Eine Karriere im Leistungssport bedingt einen hohen zeitlichen Aufwand.

In derselben Lebensphase müssen jedoch auch Grundlagen für die spätere berufliche Karriere gelegt und wichtige Entscheidungen getroffen werden.

Zahlreiche Hochschulen in der Metropolregion Rhein-Neckar, die Studentenwerke Mannheim und Heidelberg, die Olympiastützpunkte Rhein-Neckar und Rheinland-Pfalz/Saarland sowie der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband möchten mit der Initiative „Hochschulregion des Spitzensports“ ihre Verantwortung für Leistungssportler wahrnehmen und die Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Spitzensport und akademischer Ausbildung sichern.

Ziele

Mit der Kooperationsvereinbarung zwischen den beteiligten Institutionen, den Spitzenverbänden und den Leistungssportlern wird vor allem die Umsetzung der folgenden Ziele angestrebt:

  • Berücksichtigung der besonderen Lebenssituation der studierenden Athleten
  • Verhinderung von Benachteiligungen auf Grund des leistungssportlichen Engagements
  • Begleitung und Betreuung in der Auswahl und während des Studiums sowie beim Übergang in die Berufswelt
  • Optimierung der Rahmenbedingungen an den Hochschulen
  • Verbesserung der Umfeldbedingungen für die Athleten
  • Harmonisierung von Trainings-, Lehrgangs- und Wettkampfaufkommen mit einem geregeltem Studium

Weitere Auskünfte erhalten Sie hier:

6.300 STUDIERENDE
41 STUDIENRICHTUNGEN
1.900 PARTNERUNTERNEHMEN

Ansprechpartner

Prof. Kathrin Kölbl
Professorin und Beauftragte für Spitzensport
Tel.: (0621) 4105-2102
Fax: (0621) 4105-2100
kathrin.koelbl(at)dhbw-mannheim.de